Was bedeutet Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit versteht sich als Bindeglied zwischen Jugendhilfe und Schule. Ziel der Schulsozialarbeit ist es, in intensiver Kooperation mit der Schule, neue Chancen und Perspektiven für und mit Jugendlichen zu entwickeln.

Seit 1994 ist FOKUS Träger von Schulsozialarbeit  an zwei Osnabrücker Hauptschulen. Mädchen und Jungen im Alter von 12 bis 18 Jahren, aus mehr als 20 Nationen, werden dort sozialpädagogisch begleitet, gefördert und betreut.

Die Arbeit ist orientiert an der Lebenswelt und den Lebenslagen der Schüler/innen und beinhaltet ein breitgefächertes Angebot. Dieses umfasst Hilfen zur Bewältigung von Konflikt- und Krisensituationen, Stärkung der Persönlichkeit und Förderung sozialer Kompetenzen, Toleranz und Akzeptanz gegenüber anderen Menschen und Unterstützung zur beruflichen und gesellschaftlichen Eingliederung.


Felix-Nussbaum-Schule

Seit 1994 ist FOKUS Träger der Schulsozialarbeit am Schulzentrum Sonnenhügel. Seitdem arbeitet eine unserer Mitarbeiterinnen am Zentrum mit dem Arbeitsschwerpunkt Felix-Nussbaum-Schule (Hauptschule). Hinzugekommen ist 2007 eine weitere Stelle.

weiter…


Hauptschule Innenstadt

Seit April 1995 gibt es am Standort der Hauptschule Innenstadt Schulsozialarbeit in der Trägerschaft des Forum Osnabrück für Kultur und Soziales e.V.. Dieses sozialpädagogische Projekt wurde in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Osnabrück und der Hauptschule Innenstadt eingerichtet.

weiter…