Seit April 1995 gibt es am Standort der Hauptschule Innenstadt Schulsozialarbeit in derTrägerschaft des Forum Osnabrück für Kultur und Soziales e.V.. Dieses sozialpädagogische Projekt wurde in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Osnabrück und der Hauptschule Innenstadt eingerichtet. Die ca. 400 Schüler und Schülerinnen im Alter von 12 bis 18 Jahren werden zur Zeit von drei Sozialpädagogen betreut. Die Schulsozialarbeit an diesem Standort soll dazu beitragen ein gutes Sozialisations- und Lernklima an den Schulen zu schaffen. Die Schüler und Schülerinnen werden von uns in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung unter Berücksichtigung ihrer geschlechtsspezifischen Identität und ihrer unterschiedlichen nationalen und kulturellen Herkunft gefördert.


Sozialpädagogische Hilfen

Psycho-soziale Beratung und soziale Gruppenarbeit für besonders benachteiligte Schüler und Schülerinnen in enger Kooperation mit Lehr- kräften, Erziehungsberechtigten, Jugendamt und sozialen Diensten.

Präventive Projektarbeit

Seminare und Projektarbeit zu jugendspezifischen und jugendkulturellen Themen, z.B. zur Gewaltprävention, Suchtprävention etc..

Gewaltprävention und -intervention

Präventionsprojekte: beginnend mit den 7. Jahrgängen (perspektivisch fortsetzend bis zum 10. Jahrgang) ein- bzw. zweimal pro Schuljahr.
„Eingreifen statt wegschauen“: dieser situative Ansatz in der pädagogischen Arbeit meint, dass wir in Konflikte und bei übergriffen sofort eingreifen.
Einzelfallhilfen und soziale gruppenarbeit: neben der Hilfe für die Opfer, wird mit allen Beteiligten der jeweilige Konflikt bearbeitet.

Berufs- und Lebensplanung Beratungsangebot “Bewerbungsbüro”: Sprechzeiten für individuelle Beratung und Begleitung bei der Berufswahl und Bewerbung; Möglichkeit, Bewerbungen unter Anleitung am Computer zu schreiben; intensive Betreuung auch bei persönlichen Problemen; Seminare und Projektarbeit mit Schulklassen oder Gruppen von Schülern und Schülerinnen zur beruflichen Orientierung, Lebensplanung, Berufswahlentscheidung, Bewerbung, Betriebspraktikum etc.. Leitgedanke: Motivation bei den Schülern und Schülerinnen wecken, sich intensiv und eigenverantwortlich mit ihrer beruflichen und privaten Zukunft zu befassen.

 

Das Team der Schulsozialarbeit an der Hauptschule Innenstadt:

Claudia Drenik, Karsten Marek, Frank Brechmann

Kontakt: 0541/6003436