Wie es der Name schon sagt, wollen wir in der Stadt Osnabrück ein Forum für Kultur und Soziales bieten.

Zu diesem Zweck haben wir eine Körperschaft entwickelt, die mit allem ausgestattet ist, das zur Umsetzung von Ideen und Projekten hilfreich oder notwendig ist – allem voran das nötige fachliche Knowhow und eine professionelle Infrastruktur, die den hohen Anforderungen an die Verwendung öffentlicher Mittel bzw. von Spenden- und Stiftungsgeldern gerecht wird. Dies alles nutzen wir zur Umsetzung von Ideen und Projekten. Zum Teil sind wir alleiniger Träger oder arbeiten als Kooperationspartner gemeinsam mit anderen Institutionen. Häufig handelt es sich dabei um Gruppen oder Institutionen, denen es an einzelnen Anforderungen zur Umsetzung ihrer Projekte mangelt. Dann tritt FOKUS als organisatorisch-logistischer Unterstützer auf.

Diese Aufgaben sind wesentlicher Teil unseres Selbstverständnisses: ein Forum für Ideen und Projekte im Kultur- und Jugendbereich zu sein, das Neues möglich macht, aber auch Bewährtes optimiert. Der große Raum, den Kooperationen bei uns einnehmen, wird beispielsweise beim „Sommer in der Stadt“ oder dem Projekt „Jugend-Kultur-Tage“ deutlich. Hier kooperieren wir mit einer stetig wachsenden Anzahl von Institutionen des Kulturbereichs, Jugendeinrichtungen, Künstlern, Vertretern der freien Wirtschaft und Einzelpersonen.

Wir stellen unser Knowhow bei den ca. 100 Anfragen pro Jahr gern allen Interessierten zur Verfügung: von der Vermittlung eines kostengünstigen Clowns für ein Stadtteilfest bis zur Abwicklung eines Projektantrages.