Sa 01.08.
10:00

Veranstaltungsort
Innenstadt

Kategorien Keine Kategorien


HG und KP mit der Goldenen SägeSamstag, 1. August 2020 – oder  ??

Das Osnabrücker Straßenmusikfest sollte in diesem Jahr  2020 zum 26. Mal stattfinden, wie immer traditionell am ersten Samstag im August.  Noch ist das Fest nicht abgesagt, aber aufgrund der unklaren Lage, was bzw. wie ab Juli/August wieder „Umsonst und Draussen“-Veranstaltungen möglich sind, können wir euch – sowohl Musiker als auch Publikum – nur bitten, regelmässig hier auf der Seite vorbei zu schauen. Wenn es klare Vorgaben hinsichtlich  Stop oder Go oder gar Informationen zu einem womöglich geänderten Konzept für die Goldene Säge gibt, werden wir das hier einstellen. Ihr Musiker dürft euch trotzdem gerne anmelden – im worst case müssten wir euch dann absagen.  Was jetzt schon klar ist: wir werden definitiv keine Übernachtungsmöglichkeiten für die Auswärtigen Teilnehmer anbieten können!

Anmeldung zur Goldenen Säge 2020

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
So würde das normalerweise laufen:

Heimlicher Hauptpreis ist wie immer – klar, was denn sonst? – die „Goldene Säge“ für den schrägsten, ungewöhnlichsten Beitrag zum Festival. Wie in den letzten Jahren winken den von einer garantiert fachkundigen, unabhängigen Jury ermittelten besten Acts Geldpreise in Höhe von insgesamt ca. 1.000 EUR. Zusätzlich wird ein Fahrtkostenzuschuß ab 100 km Anfahrt gezahlt: 20 EUR je volle 100 Kilometer, maximal 100 EUR (Achtung: einfache Entfernung! Beispiel: Entfernung Berlin – OS ist ca. 406 km, das gibt dann 80 EUR). Dazu wie immer für die Musiker ein kostenloses Abendessen sowie ein paar Freigetränke.

Gespielt wird tagsüber zwischen 10 und 16 Uhr in der Osnabrücker Innenstadt. Nach einer zweistündigen Pause (Essen fassen!) gibt es ab 18 Uhr vor der Preisverleihung auf der Open-Air-Bühne im Innenhof des Hauses der Jugend die Möglichkeit zu weiteren Kurzauftritten. Ab 20 Uhr Preisverleihung – hier wird dann auch die berüchtigte „Goldene Säge“ für den schrillsten, ungewöhnlichsten, erstaunlichsten Act des Tages verliehen.
Wichtig: Stromzufuhr aus der örtlichen Umgebung (Läden usw.) ist nicht erlaubt (Auflage vom Ordnungsamt). Auch akkubetriebene Amps sind nach der geänderten Satzung der Stadt Osnabrück nicht mehr erlaubt. Also nur noch strikt unplugged!

Menü