Kultur Open Air

„Sommer in der Stadt“ lautet der Titel des abwechslungsreichen Programms, das von Juni bis September über 100 sommerliche Kulturangebote in Osnabrück präsentiert.

Das Spektrum reicht von Freiluft-Kabarett bis zum Rock Open Air, von Straßenkultur bis Kino unter den Sternen. Mit diesem Programm zeigt sich Osnabrück als eine blühende Kulturstadt, die in der warmen Jahreszeit mit hochkarätigen kulturellen Angeboten an den schönsten Orten der Stadt urbanen Charme versprüht.

Zu den „Klassikern“ des Sommers in der Stadt gehört der samstägliche Bummel rund um den Osnabrücker Wochenmarkt, der von Juni bis August mit einem Straßenkulturprogramm unter dem Motto „Osnabrücker Samstag – Swing in der City – Poesie im Vorbeigehen“ noch attraktiver wird.

Eine besonders stimmungsvolle Veranstaltung ist der Buster Keaton-Stummfilm Open Air Ende Juni auf dem historischen Marktplatz, musikalisch begleitet von Axel Goldbeck (Komposition) und seiner Filmcombo „Die Slapsticker“. Weitere Gelegenheiten zu Kino unter dem Sternenzelt gibt es im wunderschönen Garten des Gemeinschaftszentrums Ziegenbrink an drei Terminen im August. Spannende kulturelle Einblicke in die Hinterhöfe des Heger Tor Viertels bietet das „Kleine Fest in den Höfen“, das regelmäßig Ende Juni / Anfang Juli stattfindet.

Attacken auf das Zwerchfell erleben die Besucher bei der Open-Air-Kultur im Innenhof im lauschigen Innenhof des Hauses der Jugend immer mittwochs vom Juli bis zum August. Eingeladen sind jedes Jahr Größen und große Talente der Kabarett- und Kleinkunstszene.

Zu den musikalischen Höhepunkten zählen das schön-schrille Straßenmusikfest „Die Goldene Säge“ mit einem geradezu babylonischen musikalischen Stilmix am ersten Augustwochenende, das Folk Festival „Folk im Viertel – Volk im Viertel“ am einige Tage darauf und die drei Kulturspaziergänge zu Konzerten auf dem Hasefriedhof, die sich auf drei Sonntage in Juli und August verteilen.

Ab Ende Mai ist das Programmheft zum Sommer in der Stadt an allen üblichen Auslagestellen kostenlos erhältlich.