Folk im Viertel

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 12.08.2017
19:00-23:59

Veranstaltungsort
Heger Tor Viertel

Kategorien


Altstadtfest mit spannendem Folk – Programm, u. a. mit Cicinatela, Musik for the Kitchen

Die ganze Palette internationaler Folklore und handgemachter, akustischer Musik präsentiert das „Folk im Viertel – Volk im Viertel“ Altstadtfest – mal traditionell, mal modern, tanzbar, abwechslungsreich und immer spannend. Musik aus vergangenen Jahrhunderten, Klänge aus fernen Ländern oder noch nie gehörte Stilmixe. Ein Höhepunkt des Programms ist ab 20 Uhr im Innenhof des Hauses der Jugend der Auftritt von „Cicinatela“. Ihre Musik gleicht einem mitreißenden Roadmovie, einer Reise quer durch die Landschaften der südöstlichen Gefilde. Das Quintett um die georgische Sängerin Natalia Vanishvili überfliegt Grenzen, zelebriert die musikalische Vielfalt, verbindet die vitale und farbenfrohe Musik Georgiens und des Balkans mit dem spielerischen Geist des Mittelmeerraumes. Im September 2013 gewannen sie die regionale Ausscheidung der fünf Nordbundesländer des CREOLE-Weltmusikwettbewerbs. In den Gassen und auf den Plätzen des Heger tor Viertels sind spannende Künstler zu sehen und zu hören: Didgeridoo-Virtuose Frank Heinkel mit Reminsizensen an Australien, „Musik for the Kitchen“ (Heger Tor) – beide Gruppe siehe auch Osnabrücker Samstag 12.8.! „Flumbading“ (Krahnstraße), „Passerine“ (Biergarten vor der Lagerhalle). Passarine spielen eine Musik mit Einflüssen aus Modern Folk, Progressive Bluegrass und „Americana“ – ein Genre das American Roots Music mit Contemporary Rock verbindet, bei Flumbading mischt sich Celtic Folk mit Bluegrass, Pop, Jazz und einer Prise Rock – mal treibend rasant, mal etwas ruhiger.
Nach Ende des Open Air Programms klingt der Abend tanzbar und schweisstreibend mit einem Konzert von “The Assassenachs” im Saal der Lagerhalle aus. Seit 1998 spielt dieses Trio aus zwei Schotten und einem Niederländer in Pubs, Clubs und auf Festivals in ganz Europa ihren spannenden Mix aus Schottisch/Irischem Folk und selbstgeschriebenen Repertoire. Mit ihrer unglaublich lebendigen Spielweise haben sie einen magischen Einfluss auf die Beine der Menschen im Publikum.

Altstadt, ab 19.00 Uhr
Eintritt frei!

Veranst.: Lagerhalle & FOKUS mit Unterstützung der OMT, der OSNA Getränke und des Fachbereich Kultur der Stadt Osnabrück