Kultur Open Air

Von Juni bis September 2017 präsentiert das Straßenkulturprogramm“Sommer in der Stadt“ erneut über 100 sommerliche Kulturangebote in und um Osnabrück.
Sowohl Freunde von leichter Unterhaltung als auch nachdenkliche Gemüter können sich beim Freiluft-Kabarett, im Rock Open Air oder bei Kinderzirkus und Kino von der blühenden regionalen und überregionalen Kulturszene begeistern lassen. Als Veranstaltungsorte wurden wieder die schönsten Orte in Osnabrück ausgesucht, um zwischen urbanem Charme immer wieder kleine Ecken erforschen zu können, die nicht jeder kennt.
Das Programmheft zum „Sommer in der Stadt“ erscheint Ende Mai und liegt an den üblichen Stellen aus, z. B. in den Sparkassenfilialen und ist auch online abrufbar unter www.fokus-os.de
Die Organisatoren vom Verein FOKUS danken den vielen Kooperationspartnern für die tollen Beiträge zum Programm sowie der Stadt Osnabrück und den Stadtwerken AG für die finanzielle Unterstützung.

An 10 Terminen vom 17. Juni bis zum 19. August lädt der Sommer in der Stadt zum samstäglichen Bummel rund um den Wochenmarkt ein, der mit seinem traditionellen Motto „Swing in the City – Poesie im Vorbeigehen“ jedes Wochenende mehrere attraktive Aufführungen aus der Konzert- und Theaterszene zu bieten hat.
Die Musikgruppe „Axel Goldbeck & Die Slapsticker“ begleitet am 1. Juli auf dem historischen Marktplatz live die Stummfilm-Komödie „Safety Last!“ von Harold Lloyd. Lassen Sie sich überraschen, wie sich das Ensemble mit seiner Eigenkomposition an den Film anschmiegt.
Vom 5. Juli bis zum 16. August dürfen sich die Besucher des Open Air-Kabaretts im Innenhof des Hauses der Jugend auf ein Training für ihre Lachmuskeln freuen. Immer mittwochs tritt eine Größe oder ein neues Talent der deutschen Kabarett- und Kleinkunstszne auf, in diesem Jahr etwa Christoph Reuter, Severin Groebener und der Comedy-Newcomer Nektarios Vlachopoulos.
Zu den musikalischen Höhepunkten gehören die zweite Auflage des A-Cappella-Festivals „osnapella“ am 15. Juli im Innenhof vom Haus der Jugend, das schön-schrille Straßenmusikfest „Die Goldene Säge“ mit einem geradezu babylonischen musikalischen Stilmix am 5. August in der gesamten Innenstadt, das Folk-Festival „Folk im Viertel – Volk im Viertel“ am 12. August in der Altstadt sowie die drei Kulturspaziergänge zu Konzerten auf dem Hasefriedhof (2. Juli, 30. Juli und 14. August).

Osnabrücker Samstag
Mittlerweile hat es sich herumgesprochen: während des Sommers ist der samstägliche Stadtbummel durch die Osnabrücker Alt- und Innenstadt nicht nur für die Osnabrücker ein Muss. Das abwechslungsreiche Straßenkulturprogramm, das seinesgleichen sucht, lockt auch Besucher aus der näheren Region, die rund um den idyllischen Wochenmarkt, in der historischen Altstadt und in der Fussgängerzone auf fröhliche Vielfalt treffen. Jongleure, Maskentheater, Straßenmaler, Dixieland, Folk oder Rock’n’Roll laden jedes Wochenende aufs Neue zum Flanieren und Staunen ein.
Die Organisatoren von der Osnabrücker Marketing und Tourismus GmbH (OMT) und FOKUS setzen auch in diesem Jahr auf ein bewährtes, stets abwechslungsreiches Konzept: an den 10 „Osnabrücker Samstagen“ werden über 50 Gruppen aus den verschiedensten Kulturgenres auftreten und die Straßen und Gassen rund um den Wochenmarkt zu ihrer Bühne machen.

Kultur im Innenhof – Kabarett und Kleinkunst im sommerlichen Open-Air-Gewand
Am 5. Juli eröffnet die Kabarettgruppe Thekentratsch die Reihe „Kultur im Innenhof“, in der bis zum 18. August alte und neue Hasen der Kleinkunst- und Kabarettszene ihr Stelldichein geben. Immer mittwochs ab 20 Uhr bietet der lauschige Innenhof des Hauses der Jugend ein Spitzenprogramm für die Lachmuskeln.
Die Veranstalter von Haus der Jugend und FOKUS machen zu dieser Reihe allen Freunden der humoristisch-satirischen Künste ein besonderes Angebot: Das „5 aus 7“-Abo ermöglicht fünf beliebige Besuche der Veranstaltungsreihe zum vergünstigten Preis von 50 Euro.

 

Ab Ende Mai ist das Programmheft zum Sommer in der Stadt 2017 an allen üblichen Auslagestellen kostenlos erhältlich. Zudem ist es hier online abrufbar.