Ladebildschirm
Sonntag 05.09.21 - 12:00 - 13:00 - Cinema Arthouse

Filmvorführung „Die Shoah“

Jugend

Legofiguren und Stop-Motion-Technik sind die Mittel der Wahl, wenn es um Samuel Topalys Film „Die Shoah“ geht. Mit gerade einmal 11 Jahren hat er damit nicht nur in Osnabrück den Jugend-Medien-Wettbewerb gewonnen, sondern auch die Niedersächsische Filmklappe und den Deutschen Jugendfilmpreis. Sein Film wurde für mehrere Monate im Erich-Maria-Remarque-Zentrum ausgestellt und zeigt auf eindringliche Weise mit welcher Grausamkeit die Deutschen zur Zeit des Nationalsozialismus ihre jüdischen Mitbürger:innen ermordeten. Ergänzt wird die historische Dokumentation durch Zeitzeugensequenzen von Erna de Fries und Auszügen aus den Tagebüchern der Anne Frank. Samuel wird selbst vor Ort sein und Fragen zu seinem Werk beantworten. Im Anschluss an den Film findet eine Gesprächsrunde mit Samuel Topaly, Michael Grünberg (jüdische Gemeinde Osnabrück) und Michael Gander (Gedenkstätte Augustaschacht) statt.
Triggerwarnung: Gewalt, Antisemitismus, Rassismus

Hier geht’s zur Anmeldung!

Veranst.: FOKUS e.V. in Kooperation mit Cinema Arthouse, gefördert durch die Stadt Osnabrück.

Menü