Ladebildschirm

FOKUS Medien

FOKUS engagiert sich langjährig im Feld der pädagogischen Medienarbeit und will damit auf lokaler Ebene einen Beitrag dazu leisten, dass Kinder und Jugendliche die Potentiale des schnellen technischen Fortschritts partizipativ nutzen und sich vor Gefährdungen schützen können. Der Schlüssel dafür liegt sowohl im kompetenten Umgang mit Medien als auch in der Auseinandersetzung mit dem Jugendschutz (für mehr Infos siehe Medienbildung).

In enger Kooperation mit dem Fachdienst Kinder, Jugend, Familie Osnabrück bieten wir regelmäßig Fortbildungen und Fachtagungen für pädagogische Fachkräfte, Multiplikator*innen, Eltern und Interessierte an. Themenschwerpunkte sind Medienkompetenz, Medienbildung, Jugendmedienschutz und Elternarbeit.

Als Mitglied im Jugendschutzteam führen wir Projekte mit Schulklassen zur Medienprävention durch, z.B. in Form von Planspielen und Workshops, in welchen die Schüler*innen für die Bereiche Cybermobbing, eigenes Onlineverhalten oder Jugend- und Datenschutz sensibilisiert werden.

In beratender Funktion stehen wir Eltern, schulischen und außerschulischen Institutionen zur Verfügung und unterstützen bei der Umsetzung von Projekten. Die Unterstützung von freien und öffentlichen Trägern in der Medienarbeit ist ein Hauptaspekt. Auch lose Initiativen, Projektgruppen und Einzelpersonen sind herzlich willkommen. Der Verein will die Beteiligung von Jugendlichen fördern und partizipative Elemente bei der Entwicklung und Organisation jugendgemäßer Angebote und Veranstaltungen durch Jugendliche und junge Erwachsene stärken.

Für die lokale Medienarbeit und dessen Vernetzung und Weiterentwicklung sind wir außerdem Teil des Arbeitskreis Jugendmedienarbeit (AKJMA).

Wir können weiterhelfen, wenn Sie:

  • konkrete fachliche Beratung zum Umgang mit Medien und Jugendmedienschutz wünschen
  • sich für lokale Medienarbeit und aktuelle Projekte interessieren
  • eine Idee für ein Projekt mit einem medienpädagogischen Bezug haben, aber Unterstützung bei der inhaltlichen Ausgestaltung und der Akquise von Technik und Förderern benötigen
  • Informationsmaterialien (Flyer, Broschüren) zu medienpädagogischen Phänomenen benötigen

Team

FOKUS Jugend Medienpädagogik Steffen Tobergte

Steffen Tobergte

  • Medienbildung
  • Elternmedienarbeit
  • Stadtbildkontraste

Tel: 0541 – 28 956

E-Mail:

Menü